Aufgaben des Unternehmers




Ein Unternehmer hat viele Pflichten und an noch mehr zu denken !

Wußten Sie dass:

  • jedes Unternehmen Datenschutz umsetzen muss - unabhängig von der Anzahl der Mitarbeiter

  • eine Weitergabe von personenbezogenen Daten generell die vorherige Einwilligung des Betroffenen verlangt;
    (Ausnahme: Weitergabe aufgrund gesetzliche Regelungen)

  • ein betrieblicher Datenschutzbeauftragter, sofern Ihr Unternehmen die Kriterien erfüllt, innerhalb eines Monat nach Aufnahme der gewerblichen Tätigkeit bestellt sein muss;

  • Wirtschaftsprüfer die ITK-Dokumentation bei Bilanz-Testaten prüfen müssen;

  • ein öffentliches Verfahrensverzeichnis über alle Organisations-/Ablauf-prozesse im Rahmen der Erfassung, Speicherung, Nutzung und Weiterverarbeitung personenbezogener Daten vorhanden sein muss, welche dem nachfragenden Bürger ausgehändigt werden muss;

  • das Fehlen der vorgenannten Dokumentation und andere Verstöße mit bis zu 300T€ sanktioniert ist;

  • jeder Bürger ein generelles Auskunftsrecht auf Art, Herkunft, Umfang, Nutzung und jemals erfolgte Weitergabe aller seiner personenbezogenen Daten hat - und dass Sie diese Auskunft innerhalb 14 Tage kostenfrei, schriftlich und vollständig erteilen müssen;

  • Datenschutz Teil des Qualitätsmanagements ist bzw. sein sollte;

  • es Zusammenhänge zwischen Datenschutz und Firmen-Image gibt;
 
 
 
Mehr Informationen ...